Nina - Barrieren sind kein Hindernis

Über BDSM mit und trotz Multiple Sklerose

09.10.23
02:09
12.774
52
3118

Episodenblog

Wird geladen...

Shownotes

Über BDSM mit und trotz Multiple Sklerose

Heute spreche ich mit Nina. Sie ist Ende 30, spielt tendenziell unten, lebt Poly und erfuhr mit 16, dass sie an Multiple Sklerose erkrankt ist. - Das sieht man ihr auf den ersten Blick eben nicht an und dennoch gibt es Dinge, die mindestens schwieriger als für Andere sind.

Wir sprechen über die Erkrankung. Was geht? Was geht nicht und was ist schlicht etwas anders? Wir sprechen über Locations und Barrierefreiheit und warum Selbstbestimmung so wichtig ist.

Aber am meisten sprechen wir über Nina's Kink, Wünsche und Erfahrungen. - Denn trotz MS-Diagnose ist sie eben doch genauso normal Kinky wie wir alle!

Kapitelmarken

00:00:00
Intro
00:00:37
Einleitung
00:02:05
Begrüßung
00:04:19
Behinderung: Multiple Sklerose
00:09:53
Hallo BDSM, Hallo Kink!
00:15:42
Erste Erfahrungen und die Moral
00:18:32
Labels für Nina
00:26:31
Ausprobieren: NS und Knebel gehen gar nicht
00:28:32
MS-Auswirkungen
00:30:15
Was geht alles?
00:36:36
Wie Rollatorfreundlich sind BDSM-Locations
00:41:35
Hilfe - Und wie gehen Menschen mit dir um?
00:45:24
Spielkommunikation & Grenzen
00:58:17
Das Polykül
01:01:59
Vanillasex
01:07:02
Anfänger
01:09:39
Was mit wem?
01:17:08
Verantwortung
01:28:58
BDSM in der Gesellschaft
01:36:21
Mediale Aufmerksamkeit
01:49:58
Das Ding der Woche
01:56:24
Seelengebunden
02:04:31
Was war denn nun mit der Behinderung?
02:07:01
Schlusswort
02:08:17
Verabschiedung
Hole Transcript vom Server...

Kommentare & Fragen

Ziska
15.06.24

Was für eine tolle Folge!
Ganz vielen Dank liebe Nina für diese Offenheit und eine Art "Selbstverständlichkeit" Dinge anzugehen und damit umzugehen.

Marlene
03.01.24

Hallo Nina, hallo Sebastian,

danke für diese Folge! Da ich auch mit BD-MS zu tun habe, tat es einfach gut Euch zu zuhören.

Spotify-NutzerIn
11.11.23

Bin gerade bei Minute 53 und muss sehr schmunzeln. Die Frage ist doch wer hat die Macht, die Person mir der Peitsche oder die mit dem Saveword?

Nina
11.12.23
Vielen Dank! ☺️
Für mich ist BDSM IMMER etwas, bei dem Verantwortlichkeiten bei beiden Seiten liegen. Meiner Erfahrung nach führt alles andere schnell zu Missverständnissen und Schwierigkeiten...
Spotify-NutzerIn
11.11.23

Alleine das Cover sieht schon so toll aus!

Nina
22.11.23
Vielen Dank! 🥰
Hyazinth
26.10.23

Hallo Nina, vielen Dank für diese wunderbare Folge. Es ist so wunderbar und schön wie offen du mit dem Thema und den Menschen umgehst, mir ging richtig das Herz auf. Leider habe ich keine möglichkeiten BDSM zu leben freue mich aber sehr über solche schöne Beiträge die mir zumindest sehr helfen mich selbst so anzunehmen wie ich bin, das ist vielleicht überhaupt das schwierigste in meinem Leben. Herzlichen Dank auch am Sebastian das Podcast Subbie und alle Gäste es ist wirklich toll und wichtig was ihr macht und breichert (hoffentlich nicht nur) mein Leben. Ich bin schon ein paar Jahre Jahre älter und wenn ich solche Informationen und Kontakte in meiner Jugend gehabt hätte wäre mein Leben vermutlich anders verlaufen. Ich möchte mich nicht in der Vergangenheit verlieren und schaue nach vorne und freue mich vor allem auch für die jungen Menschen die hier Informationen finden die für die Findung ihrer eigenen Identität sehr wertvoll sein können. Dankeschön.

Nina
22.11.23
Vielen Dank für Deine Offenheit und Dein Feedback! ☺️
Was hindert Dich denn oder hält Dich zurück?
Sisyphos
22.10.23

Richtig gut, wie Du, Nina, über Verantwortung und Verantwortlichkeit sprichst. Das trifft es genau!

Nina
22.11.23
Vielen Dank! 😊
searat
17.10.23

Es war eine Freude Dir zuzuhören. Deine Abgeklärte Einstrellung ist wunderbar. Du hast die manchmal etwas klischeehaften Fragen von Sebastian mit einer Lässigkeit beantwortet, die alleine ein Erlebnis war. Ich würde mir wünschen, Dich in einer weitern Folge zu hören und zwar auf der anderen Seite des Mikrophons. D.h. als diejenige, die ein Interview für diesen Podcast führt.

Nina
22.11.23
Vielen Dank für das tolle Feedback! 🥰
Wenn Sebastian mich nochmal lässt, mache ich gerne noch eine Folge - und habe auch schon die ein oder andere Idee... 😈
Poison
11.10.23

Hi Nina, hallo Sebastian,
Großartige Folge! Ich habe es enorm genossen sie zu hören und habe mich in vielen der Ansichten und Diskussionspunkte wieder gefunden.

Besonders hat mir Ninas Einwurf, dass Kontrolle und Verantwortung nicht das gleiche sind gefallen.
Danke auch für den Podcast, danke für die Werbefreiheit und Offenheit. Das Sprechen über das Thema zu hören macht es auch leichter es in anderem Kontext zu thematisieren.

Nina
11.10.23
Vielen Dank für Dein Feedback! ☺️🫶
Nina
12.10.23
Vielen Dank für Dein Feedback und Deine lieben Worte!
Carsten
10.10.23

Hallo Nina,
vielen lieben Dank für Deinen Beitrag. Ich habe mich oft in dem, was und wie Du es beschrieben hast, erkannt. Sei es Deine Lebenseinstellung, Deine Art, die Dinge zu sehen, wie Du BDSM lebst, polyamor bist und überhaupt Dein Leben mit der MS.
Es mag jetz seltsam klingen, so viele Komplmente oder ein postives feedback von einem Mann zu bekommen.
Vielleicht liegt es an meiner eigenen Erfahrung mit meiner MS und wie ich die Welt sehe, wofür ich mich einsetze, meine kinks auslebe und Harmonie zu leben. Mit meiner eigenen Lebenseinstellung seit Kindheitstagen und dem Erkennen, wie ich mein Leben leben möchte.
Ich kann mich z.T. nicht so klar und deutlich ausdrücken, wie Du es kannst. Als 58jähriger mangelt es mir manchmal noch an der Veränderung meiner Prägung. Gerade deswegen, wie Du Dich offen und ehrlich darstellst, machst Du mir Mut, weiter an mir zu arbeiten und die von Dir beschrieben Ziele, sei es z.B. die Inklusion, weiter zu verfolgen.... so gut ich es eben kann... jedenfalls geben wir jeden Tag auf's Neue unser Bestes.
Ganz liebe Grüße an Dich!
Carsten

Nina
11.10.23
Hallo Carsten und vielen Dank für Deine Worte! Tatsächlich kann ich sie völlig unabhängig von Deiner geschlechtlichen Identität lesen und freue mich sehr über sie! Es ist gut zu hören, dass meine Offenheit hier nicht nur gehört sondern auch gewertschätzt wird! Ich wünsche Dir ganz viel Mut und Kraft für Deinen weiteren Weg!
Nicole
10.10.23

Hallo Nina,
Danke für deine Folge! Ich find es sehr interessant eine zu meiner Art BDSM zu leben total konträre Einstellung zu hören. Ich bin monogam und mag nicht ständig neue Spielpartner haben. Mag Newbies obwohl ich submissiv und maso bin - aber dann mit vielen Gesprächen über den Konsens...
Es ist wie gesagt sehr informativ für mich deine Beweggründe im Interview zu hören! Ich kann jetzt den Einen oder Anderen Menschen aus der "Szene" besser verstehen!
Danke dafür:)
Eine gute Zeit dir!

Nina
11.10.23
Hallo Nicole und vielen Dank für Deine Worte! Es freut mich sehr, für etwas mehr "Verständnis" und Einblicke sorgen zu dürfen!
TyrionSmile
10.10.23

Hallo Nina, vielen Dank für diese schöne Folge und Deine Offenheit. Ich habe sehr gerne zugehört und konnte durchaus einige Parallelen ziehen. Auch habt ihr das Thema Barrierefreiheit/Einschränkungen sehr gut diskutiert. Ich kann bestätigen, dass die Menschen in der Community unglaublich hilfsbereit sind und sich so (wenn denn nötig) einige Barrieren umgehen lassen. :)

Nina
10.10.23
Vielen Dank für Dein Feedback! 😊 Ja, absolut! Die Szene ist da prima.
Dennoch wären wohl die meisten Menschen mit Einschränkungen lieber selbstständig unterwegs, ich auf jeden Fall. Dennoch ist es natürlich großartig, dass da so verlässlich Hilfe angeboten wird.
Nina
10.10.23

Ich freue mich hier natürlich auf Austausch mit euch allen und bin natürlich dankbar für jedes Feedback, gerade weil ich so viel persönliches sehr unmaskiert erzählt habe. 😊

Schmetterling
09.10.23

Hallo Nina,
bin zufällig auf den Podcast gestoßen und zufällig bei dieser -deiner Folge. Punktlandung nennt man das. Ich finde deine positive einstellung zum Leben toll. Eher nach den Möglichkeiten zu gucken, als die Grenzn zu betonen finde ich super. So ist auch meine Herangehensweise. ich bin Rollstuhlfahrerin lebe mit einer Spastik und bin selbständig mit einem Assistenzunternehmen. Ich habe mich in vielem wiedergefunden, was du zu Selbstverantwortung und Augenhöhe gesagt hast. Mit solchen Beiträgen lassen sich Barrieren abbauen. So ein Austausch macht Mut. vielen Dank

Nina
10.10.23
Oh, wow! Vielen vielen Dank für Dein Feedback! Es bedeutet mir viel, dass wir mit so wenig etwas bewirken können!
Dezemberherrin
09.10.23

Liebe Nina, vielen Dank für deine Worte. Ich hab selbst auch eine körperliche Behinderung die man mir nicht ansieht. Ich bin auch von behinderten Menschen umgeben. Bei ganz vielen Sätzen aus der Folge kam ich schier aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Das Folgencover sieht mega aus. Deine Stimme ist wahnsinnig symphatisch.

Nina
10.10.23
Vielen vielen Dank! 🥰
DieFähe
09.10.23

"Ich würde das hinkriegen, weil ich eben tolle Menschen in meinem Leben habe, nicht weil die Welt möchte, dass ich das hinkriege." Bämm. Das war ein starkes Statement, traurig aber wahr! Leider betrifft das so viele Lebensbereiche von Menschen mit Einschränkungen.
Eine tolle Folge, vielen Dank für soviel Offenheit! Dir weiterhin alles Gute, liebe Nina <3

Nina
10.10.23
Von ganzem Herzen danke! Ich habe gehofft und hoffe natürlich weiterhin, dass wir alle gemeinsam etwas bewirken und verändern können. Veränderungen brauchen oft lange, fangen aber immer in Kopf und Herz an.

Gäste

Alle Gäste bekommen hier einen Eintrag.
Auf dem Gästeprofil findest du alle weiteren Folgen der Person und Kontaktmöglichkeiten.




--:--:--
--:--:--